Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Canisiusschule lädt zu Gesprächen ein

04.01.2008

Ahaus Eltern, die ihr Kind an der Bischöflichen Canisiusschule anmelden wollen, können ab der kommenden Woche unter Tel. 93660 einen Gesprächstermin vereinbaren.

Die Gespräche, an denen auch das Kind teilnehmen soll, werden entweder mit Schulleiter Ulrich Walters, dem stellvertretenden Schulleiter Hans-Michael Meyer oder der Unterstufenkoordinatorin Antonia Blakert geführt. Die Entscheidung über die Aufnahme wird den Eltern dann bis zum Donnerstag, 7. Februar, schriftlich mitgeteilt.

Für den Aufnahmejahrgang 2008/2009 gibt es die Möglichkeit, neben der Fortführung von Englischunterricht ab der 5. Klasse die lateinische Sprache zu erlernen. Neben vier Stunden Latein werden drei Stunden Englisch erteilt. Schülerinnen und Schüler, die in der 5. Klasse nur mit Englisch fortfahren, haben in der 6. Klasse die Auswahl zwischen Latein oder Französisch als zweiter Fremdsprache. In der 8. Klasse können dann alle u.a. die dritte Fremdsprache (Französisch oder Spanisch) wählen. Fragen zur Sprachenwahl können bei den Gesprächen oder nach telefonischer Vereinbarung besprochen werden. Da in den Klassen 5 auch regelmäßiger Nachmittagsunterricht stattfinden wird, können die Kinder auch am Mittagessen in der Schule teilnehmen.

Auch Interessenten für die Oberstufe können sich ab Montag einen Gesprächstermin geben lassen.

Lesen Sie jetzt