Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Drei Einbrüche in einer Nacht

Diebstahl

AHAUS Drei Einbrüche in einer Nacht: Bislang unbekannte Täter haben am Mittwoch in eine Tischlerei, eine Spielothek und in einen Frisörsalon eingebrochen. Das Vorgehen war immer gleich - sie warfen die Schaufensterscheiben ein. Die Polizei vermutet nun, dass es sich um dieselben Täter handelt.

28.04.2010
Drei Einbrüche in einer Nacht

Zwischen Mitternacht und 5.25 Uhr haben die Täter mittels eines Gullydeckels die Glasscheibe der Eingangstür eines Friseurgeschäftes auf der Straße "Domhof" eingeworfen. Die Täter begaben sich ins Gebäude und durchsuchten gezielt den Kassenbereich sowie im Aufenthaltsraum hängende Jacken. Was konkret entwendet wurde ist zurzeit nicht bekannt. Die Täter hinterließen einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro. In Spielothek eingebrochen Gegen 4.35 Uhr meldete sich dann eine 46-jährige Zeugin aus Ahaus bei der Polizei. Sie wurde durch einen lauten Knall geweckt und konnte fünf Jugendliche vor einer Spielothek auf der Bahnhofstrasse erkennen. Die Jugendlichen hatten mit einem Gullydeckel die Scheibe der Eingangstür eingeworfen. Während sich zwei der Jugendlichen ins Gebäude begaben, standen die anderen drei "Schmiere". Die Täter entwendeten lediglich eine Flasche Cola und verursachten dafür einen Sachschaden von etwa 300 Euro.Durch Alarmanlage verscheucht

Gegen 2.30 Uhr versuchten die Täter ins Gebäude einer Tischlerei auf der Fockenstegge einzudringen. Wieder schluigen sie dafür ein Fenster ein. Dadurch wurde aber die Alarmanlage ausgelöst. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung und hinterließen einen Sachschaden von etwa 500 Euro. Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich bei den drei Einbrüchen um dieselben Täter handelt.