Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Einwohnerzahl sinkt zum zweiten Mal in Folge

Statistik der Stadt

Der demografische Wandel macht sich bei den Einwohnerzahlen bemerkbar. Die Stadtverwaltung will darauf reagieren.

Ahaus

, 14.01.2018
Einwohnerzahl sinkt zum zweiten Mal in Folge

Ahaus von oben betrachtet. Die Zahl der Einwohner ging – nach 2016 – auch 2017 zurück. © Kreis Borken

Zum zweiten Mal rückläufig ist die Zahl der in Ahaus mit der Hauptwohnung gemeldeten Menschen. Es bleibt dabei, dass die Stadt knapp an der Marke von 40.000 Einwohnern vorbeischrammt. 39.574 Personen hatten zum Stichtag 31. Dezember 2017 ihre Hauptwohnung in Ahaus. Das sind 56 Personen weniger als noch im Jahr zuvor (39.630). Von 2015 zu 2016 sank die Einwohnerzahl in Ahaus um 86 Personen. 2015 lebten in Ahaus noch 39.716 Menschen. Zuwächse im Jahr 2017 verzeichneten hingegen die Ortsteile Alstätte (plus 13 Personen) sowie Ottenstein (plus 34) und Wessum (plus 42).

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt