Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Felix Büter ist nur noch bis 2015 Bürgermeister

Verzicht auf Kandidatur

Ein politischer Paukenschlag an einem trüben Novembernachmittag: Bürgermeister Felix Büter wird sich aus persönlichen Gründen nicht mehr zu Wiederwahl stellen. Seine Amtszeit endet im Herbst 2015. Dann wird Ahaus einen neuen Bürgermeister wählen.

AHAUS

21.11.2013
Felix Büter ist nur noch bis 2015 Bürgermeister

Bürgermeister Felix Büter tritt im Jahr 2015 nicht mehr zur Wahl an.

Mit der Bekanntgabe dieser Entscheidung überraschte Büter am Donnerstag seine Vorstandskollegen, die Rathausmitarbeiter und die Vorsitzenden der Ratsfraktionen. Viele hatten nur über den Zeitpunkt gerätselt, wann der Bürgermeister sich zur Wiederwahl stellen würde, 2014 zur Kommunalwahl oder 2015, wenn seine Amtszeit ausläuft. Diese Entscheidung müssen jetzt alle Bürgermeister in NRW treffen.

Am Donnerstag aber erklärte Büter, nicht für eine dritte Amtszeit kandidieren zu wollen. Er führte „rein persönliche Gründe“ an. „Ich habe mir diese Entscheidung nicht leicht gemacht“, sagte Büter, der seit 2004 an der Spitze der Ahauser Verwaltung steht. „Dabei habe ich auf der einen Seite die Freude und die Leidenschaft gesehen, mit der ich dieses Amt ausübe, auf der anderen aber auch die hohen zeitlichen, inhaltlichen, familiären und zum Teil sicherlich auch gesundheitlichen Belastungen.“ Am Ende habe er sich aus persönlichen Erwägungen dagegen entschieden, nach dann elf Jahren als Bürgermeister und 25 Jahren Kommunalpolitik noch eine weitere Amtszeit anzustreben.

Dass er diese Entscheidung jetzt trifft, ist einem neuen Landesgesetz geschuldet. Es räumt den Bürgermeistern in Nordrhein-Westfalen die Möglichkeit ein, vorzeitig vom Amt zurückzutreten und damit eine gemeinsame Wahl der Räte und der Bürgermeister im Mai 2014 zu ermöglichen. „Vor diesem Hintergrund musste ich jetzt eine Entscheidung treffen, die ich sonst später getroffen hätte.“ Die Freude an seiner Arbeit sei nicht erloschen. Die nächsten zwei Jahre werde er „mit voller Kraft und voller Motivation“ in Angriff nehmen.  

Mit 62,6 Prozent der Stimmen haben die Ahauser Felix Büter 2004 als Nachfolger von Dr. Dirk Korte zum Bürgermeister der Stadt Ahaus gewählt. Bei der Bürgermeisterwahl 2009 wurde Büter mit Stimmeneinbußen, aber mit einer deutlichen Mehrheit von 9999 Wählern (57,77 Prozent) als Erster Bürger der Stadt im Amt bestätigt. Felix Büter wurde 1959 in Ahaus geboren. Nach Erwerb des Verwaltungsdiploms war er von 1996 bis zu seiner Wahl Gebietsleiter der AOK. Bereits 1989 wurde er in den Rat gewählt, 1999 wurde er Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion. Felix Büter ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt