Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ganze Bandbreite konzertanter Blasmusik geboten

10.12.2007

Ahaus Mit seinem Jahreskonzert lockte der Feuerwehr-Musikzug nicht nur die Ottensteiner, sondern auch so viele andere Gäste in die Ahauser Stadthalle, dass diese voll besetzt war. Mit der Filmmusik "Theme from Caravans" nach dem gleichnamigen Film von Mike Batt wurde es orientalisch - für das Orchester unter Leitung von Erwin Muhr und den erst elfjährigen Solisten Ulrich Gevers am Sopransaxofon sowie die Musiker am Holzregister eine Herausforderung, der sie gewachsen waren.

Klasse Nachwuchs

Das Jugendorchester zeigte mit Musik aus dem Film Tarzan im Rhythmus der Trommeln und Pauken, was musikalisch alles in Afrika steckt. Unter der neuen Leiterin Sabine Fröhlich, die seit August das Jugendorchester führt und auch für die Ausbildung der Jugend zuständig ist, sorgten mit Stücken aus "Bilder einer Ausstellung" mit Solist Maik Grobmeier an der Trompete für großen Beifall. Die Zugabe der Jüngeren sollte mit "The little Drummerboy" dann noch einmal den Trommlern gewidmet sein.

Dem Marsch nach Motiven der Oper "Die weiße Dame" und den fanfarenartigen Trompetenklängen aus dem Concert Prelude von Philip Sparke folgte ein sehr ruhiges Stück, der St. Thomas-Choral von Pavel Stanek, der von den Musikern höchste Konzentration und Disziplin durch den harmonischen Akkordaufbau erforderte. Nach der Schnellpolka "Unter Donner und Blitz" von Strauß (Sohn) ging es in die Pause.

Gospelgesänge

Im englischen Original begeisterten die 25 Sängerinnen und Sänger des Chors "Come Together" unter Leitung von Jennifer Lorig mit Welterfolgen von Andrew Lloyd Webber. Danach folgte noch einmal das große Orchester mit Melodien im jazzigen Walzertakt und irischen Volksweisen. Zum Abschluss als Zugabe ein Medley beliebter Weihnachtslieder, dargeboten von Chor und Musikzug. bue

Vorsitzender Heinz Welberg, der auch durchs Programm führte, ehrte die Mitglieder Ulrich Gevers und Klaus Nienhaus für ihre 30-jährige aktive Vereinszugehörigkeit mit der Goldenen Ehrennadel des Volksmusikerbundes.

Als besondere Ehrung, da diese Auszeichnung sehr selten angefordert wird, verlieh Welberg dem Dirigenten Erwin Muhr für die seit 1987 nunmehr 20-jährige Leitung des Musikzugs die Goldene Ehrennadel für Dirigenten des Volksmusikerbundes.

Lesen Sie jetzt