Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Georg Wessels überbringt dem größten Menschen der Welt seine Schuhe

In Washington

VREDEN Als „der“ Ansprechpartner für große Schuhe hat Georg Wessels schon viel erlebt. Ein Kurztripp nach Washington war allerdings noch nicht dabei. Dieser steht jetzt an: Am Samstag fliegt der Vredener in die US-Hauptstadt.

von Von Anne Winter-Weckenbrock

, 15.04.2010

Dort dreht der „Discovery Channel“ einen Beitrag über Sultan Kösen, der seit dem Jahr 2009 als „größter Mensch der Welt“ im Guinness Buch der Rekorde steht. Die Produktionsfirma, die der amerikanische Fernsehkanal für die Vorbereitung der Dreharbeiten engagiert hat, hat schon die Tickets nach Vreden geschickt. Knapp drei Tage wird Georg Wessels unterwegs sein, um etwa einen Tag in Washington für den Dokumentationsfilm zur Verfügung zu stehen – „die Zeitverschiebung“, erklärt der Vredener. Was genau vorgesehen ist, weiß Georg Wessels nicht, aber sicher ist, dass es um die Schuhe geht, die unter der Leitung seines Bruders, Orthopädieschuhmachermeister Peter Wessels, in der Werkstatt in der Neustraße für Sultan Kösen angefertigt wurden.

Paar vier und fünf nimmt Wessels mit nach Amerika: ein paar Bergschuhe („schließlich ist Sultan von Beruf Ziegenhirte“) und ein schickes Paar Schuhe für die vielen Auftritte. Der 28-jährige Türke, der 2,47 Meter groß ist, hat durchaus Probleme mit seinen Füßen und Georg Wessels ist froh, dass zum einen die Firma Meindl und zum anderen die Firma Freudenberg Unterstützung für die neuen Schuhe zugesagt haben. Eigentlich produziert Freudenberg in Weinheim Bodenbeläge aus Kautschuk, suchte jetzt aber den Kontakt zu Wessels: Gemeinsam wird an der Entwicklung optimalen Einlagenmaterials für orthopädische Schuhe gefeilt. Verarbeitet wurde das Material auch schon für die neuen Schuhe für Sultan Kösen.

„Ich lasse mich überraschen“, blickt Georg Wessels auf seinen Kurztrip. Der Discovery Channel setze mit dem Beitrag eine Reihe fort: Vor zwei Jahren, so berichtet er, gab es den Bericht über die größten Frauen der Welt. US-Amerikanerin Sandy Allen, die 2008 im Alter von 53 Jahren starb, wurde begleitet – auch sie war lange Jahre Kundin bei Wessels.