Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Handfeste Hilfe in Ghana

Konkreter Friedensdienst

Drei Monate waren Christoph Bockhold und Fabian Kemper für den Ottensteiner Ghana-Kreis vor Ort in Afrika und erlebten dort auch Schockierendes.

Ottenstein

, 16.01.2018
Handfeste Hilfe in Ghana

Vor Ort besichtigten die Ottensteiner auch den Zustand der Brunnen, die der Ghana-Kreis finanziert hat. fotos (2) privat

Land und Leute haben Christoph Bockhold (19) und Fabian Kemper (20) aus Ahaus drei Monate lang in Ghana beobachtet, erlebt und ihre ganz eigenen Schlüsse daraus gezogen. Sie waren nicht als Touristen dort, sondern um die Arbeit des Ghana-Kreises St. Georg in Ottenstein zu unterstützen, gefördert durch das NRW-Programm „Konkreter Friedensdienst“.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt