Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ideenwettbewerb: Zukunft der Bildung

03.08.2007

Ahaus/Kreis Zu ihrem 30-jährigen Bestehen sucht die Berufsbildungsstätte Westmünsterland GmbH (BBS) in einem Internetwettbewerb Erwachsene mit Weitblick. Wie sieht die Zukunft des Lernens im Kreis Borken aus? Wer eine Idee hat, kann diese unter www.30-jahre-lernerfolge.de eingeben und gewinnen - unter anderem eine Reise in einen Zukunftspark in Darmstadt.

Der technologische Fortschritt und Veränderungen in unserer Gesellschaft wandeln Berufsbilder und führen zur Entstehung neuer Berufe. Heute kann man sich beispielsweise in der Technischen Akademie Ahaus, einem Geschäftsbereich der BBS, als Gebäudeenergieberater qualifizieren. Eine Qualifizierung mit Zukunft, die es im Kreis Borken noch vor fünf Jahren nicht gegeben hat. Welche anderen neuen Weiterbildungen oder Berufe könnten sich entwickeln? Was muss in Zukunft mehr gelernt werden als heute?

Erfahrung hilft

BBS-Geschäftsführer Bernhard Könning freut sich auf einfallsreiche Antworten: "Wer bereits einige Jahre berufstätig ist, weiß, dass Lernen die Menschen ein Leben lang begleitet. Berufe verändern sich, auch aufgrund neuer Technologien wie Internet und Multimedia. Diese Erfahrungen können die Teilnehmenden unseres Wettbewerbs in ihre Ideen einfließen lassen". Alle Lern-Ideen werden von einer Fachjury bewertet und ausgezeichnet.

Die ersten 30 Einsendungen erhalten ein Extra-Jubiläumspräsent. Die Teilnahme ist bis zum 13. August möglich. www.bbs-ahaus.de

www.30-jahre-lernerfolge.de

Lesen Sie jetzt