Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Ist Pflege nur Frauensache?"

08.10.2007

Ahaus Elke Zeller (Foto) von der Landesstelle Pflegende Angehörige in Münster ist auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Ahaus, Sybille Großmann, zu Gast im Frauen Forum am 15. Oktober, um 19.30 Uhr, in die Villa van Delden. Zeller wird über die Lebenssituation von Frauen, die hilfsbedürftigen Angehörige betreuen, referieren. Der größte Teil der Hilfe- und Pflegeleistungen für ältere oder kranke Angehörige wird von Frauen erbracht. Pflegende Angehörige kümmern sich oft über Jahre hinweg rund um die Uhr um die pflegebedürftige Angehörige mit Einschnitten bei der eigenen Lebensqualität. Die Referentin spricht zu folgenden Fragen: Wie können sich Frauen auf eine Pflegebedürftigkeit von Angehörigen vorbereiten? Müssen Frauen die Pflege in der Familie übernehmen? Wie können Frauen mit einer Pflegesituation umgehen? Welche Hilfsmöglichkeiten gibt es? Was ist von der Pflegeversicherung zu erwarten?

Lesen Sie jetzt