Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jungeblut schließt sich Boomers an

BMW-Autohäuser

AHAUIS/BORKEN Das Borkener Traditionsunternehmen BMW Jungeblut schließt sich nach 60-jähriger Unternehmensgeschichte ab dem 1. Mai den BMW- und MINI-Autohäusern Boomers in Ahaus und Bocholt an.

15.04.2010
Jungeblut schließt sich Boomers an

Haben gemeinsame Zukunft ihrer Autohäuser besiegelt: Gerd Boomers, Stefan Greving, Josef Jungeblut und Willi Boomers.

Den Kunden bleiben alle bisherigen Ansprechpartner erhalten, ebenso wie Jo Jungeblut, der den Vorsitz des Beirats in der neuen Unternehmensstruktur inne hat. Die Jungeblut-Belegschaft umfasst nach wie vor 27 Mitarbeiter.

Eine schon seit Jahren freundschaftliche Verbindung, eine ähnlich strukturierte Unternehmensstrategie sowie der Bedarf sich im heutigen Automobilmarkt deutlich für die Zukunft zu stärken, haben für beide Unternehmerfamilien zu diesem Entschluss geführt.

"Diese starke Gemeinschaft gibt viel Rückhalt und schafft Synergien" erklärt der neue Jungeblut-Geschäftsführer und langjährige Prokurist Stefan Greving. So verdreifacht sich durch den Zusammenschluss der Autohäuser zum Beispiel der Pool an Vorführfahrzeugen, die für die Interessenten zur Verfügung stehen.

"Pluspunkt des Autohauses Jungeblut ist das engagierte und motivierte Team" urteilen Gerd und Willi Boomers, Geschäftsführer der Autohäuser Boomers in Ahaus und Bocholt.