Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kind durfte nicht aufs Postbank-Klo

Aus Sicherheitsgründen:

Peter Reber wollte seiner sechsjährigen Tochter im Postbank Finanzcenter an der Bahnhofstraße einen dringenden Toilettengang ermöglichen und erhielt eine Abfuhr. Jetzt befasst sich die Polizei mit dem Vorfall.

Ahaus

, 22.01.2018
Kind durfte nicht aufs Postbank-Klo

Nicht überall zählt ein Kunden-WC zum Standard. © FOTO: Christian Boedding

Diese Situation kennt jeder: Sie stehen in einem Geschäft in der Schlange und plötzlich drückt die Blase aufs Heftigste. Wohin so schnell? Gibt’s eine Kundentoilette? Die Zeit drängt…

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt