Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Messerstiche wegen einer Fotomontage

Landgericht

Wegen gefährlicher Körperverletzung steht ein 25-jähriger Ahauser vor Gericht. Er soll mit einem Messer auf einen früheren Freund eingestochen haben. Auslöser des Streits war eine Whatsapp-Nachricht.

Ahaus

, 16.01.2018
Messerstiche wegen einer Fotomontage

Das Landgericht in Münster. © picture alliance / Friso Gentsch

Es ist die Geschichte einer zerbrochenen Freundschaft und einer Whatsapp-Nachricht, die einen 27-jährigen Gronauer in die Notaufnahme brachte und den 25-jährigen Angeklagten aus Ahaus in die JVA. Mit Pfefferspray und fünf Messerstichen soll der Angeklagte den Geschädigten verletzt haben und muss sich daher nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt