Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Kita an der Ikemannstraße geplant

Auswahlverfahren

An der Ikemannstraße soll ein Drei-Gruppen-Kindergarten entstehen. Dabei ist in einem Auswahlverfahren nur noch ein möglicher Träger übrig geblieben.

AHAUS

, 19.01.2018
Neue Kita an der Ikemannstraße geplant

Im Baugebiet „Hoher Kamp West“ an der Ikemannstraße soll ein Drei-Gruppen-Kindergarten gebaut werden.

Kurze Beine, kurze Wege – davon werden in naher Zukunft die Kindergartenkinder im Baugebiet „Hoher Kamp West“ (Abschnitt 2) profitieren. Ab dem Kindergartenjahr 2019/20 ist für ein bedarfsgerechtes Angebot ein zusätzlicher Drei-Gruppen-Kindergarten in Ahaus vonnöten. Entstehen soll die Einrichtung in besagtem Baugebiet an der Ikemannstraße. Es gibt auch schon einen möglichen Träger für die Einrichtung: die Elterninitiative Montessori Kinderhaus „Die kleinen Strolche“. Die Initiative am Wittenkamp ist die älteste ihrer Art in Ahaus.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt