Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ohne Fahrerlaubnis und mit 70 km/h in Alstätte unterwegs

Rasender Rollerfahrer

Mit einem hochfrisierten Roller war ein 23-jähriger Ahauser in Alstätte unterwegs. Die Polizei stoppte den Raser und stellte auch noch fest, dass der Mann Drogen konsumiert hatte.

Ahaus

09.11.2018

Flott unterwegs war am Mittwoch ein Ahauser mit seinem Motoroller in Alstätte – die erforderliche Fahrerlaubnis für das etwa 70 km/h schnelle Zweirad konnte der 23-Jährige allerdings nicht vorweisen, als Polizeibeamte ihn gegen 15.50 Uhr auf der Straße Alstätter Brook in Alstätte kontrollierten.

Er gab an, den Motorroller ohne das Wissen des Halters benutzt zu haben. Der Ahauser gestand zudem ein, am Vortag Marihuana und Amphetamin konsumiert zu haben.

Die Beamten fertigten eine Strafanzeige und untersagten die Weiterfahrt; stattdessen schloss sich für den jungen Mann die Entnahme einer Blutprobe an.

Lesen Sie jetzt