Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Prinz Christoph hält das närrische Zepter

11.01.2008

Ottenstein Mit fröhlichen "Festo"-Rufen sind die Burggeister ins neue Jahr und in die fünfte Jahreszeit gestartet. Das Kalenderjahr war gerade erst fünf Tage alt, als es mit der Prinzenproklamation im Saale Abbing-Rols einen ersten karnevalistischen Höhepunkt erlebte: Prinz Christoph I. (Stattmann-Schnell) und ihre Lieblichkeit Prinzessin Nadine I. (Dickmann) erhielten mit Umhang und Zepter die Insignien ihrer Regentschaft. Gemeinsam mit den Wottel Brothers verfügt Prinz Christoph schon über zehnjährige närrische Bühnenerfahrung. Also die besten Voraussetzung, den Dauerstress der "tollen Tage" mit Gelassenheit und Vorfreude gemeinsam mit ihren Funken Steffi Schnell und Birgit Bockmühl entgegen zu sehen. Und was könne es Schöneres geben, so die beiden Regenten, als einmal in Ottenstein Prinz und Prinzessin zu sein. Heute kommt nun der zweite Höhepunkt mit dem ersten Büttabend im Saal Räckers.

Den beiden Organisatoren Carsten Berthues und Michael Schnell ist es wieder gelungen, ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen. Einige Mitwirkende sind bereits aus den vorherigen Büttabenden bekannt wie beispielsweise die Burgspatzen, die Zwerge, die Ottensteiner Big Band, die Rasselbande, die Burgschwalben und die Wottel Brothers. Neu und besonders erwähnenswert sind der schillernde Gitarobatrix Klaus Renzel, der bezaubernde Bauchredner Jens Meyer sowie die Stadtstreicherin Angelika Fichna. Zudem wird ein Überraschungsgast erwartet: DJ Science mit einem Musik-Experiment der Extraklasse.

Lesen Sie jetzt