Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das Engagement der Ehrenamtlichen in Ahaus wird mit der Ehrenamtswoche gewürdigt. Für die Politiker ist eine Ehrenamtskarte deshalb nicht erforderlich.

Ahaus

, 14.09.2018

Für die Würdigung des ehrenamtlichen Engagements der Bürger in Ahaus reicht die Ehrenamtswoche. Dieser Ansicht ist der Rat. Das Gremium sprach sich in seiner Sitzung am Dienstag mit großer Mehrheit gegen die Einführung der Ehrenamtskarte aus. Thomas Vortkamp (CDU-Fraktionsvorsitzender) brachte es auf den Punkt: „Ich glaube, dass die Einführung einer Ehrenamtskarte schwieriger ist, als darauf zu verzichten.“

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden