Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schüler mit Job-Detektiv auf Suche

10.03.2008

Ahaus "Auf den Spuren deiner eigenen Fähigkeiten und Wünsche" ist die zweite Auflage des "Job-Detektivs" in Ahaus überschrieben. Vom 17. bis 20. März und vom 25. bis 28. März bietet die Bürgerstiftung Westmünsterland Schülern in jeweils knapp einwöchigen Kursen in den Osterferien wieder die Möglichkeit, sich praxisnah in Fragen der Berufswahl zu orientieren.

Damit die Teilnehmer feststellen, wo ihre Stärken liegen, erhalten sie wieder professionelle Unterstützung durch die Berufsbildungsstätte Westmünsterland (BBS). Dort finden im angeschlossenen Berufsorientierungszentrum (BOZ) die beiden Projektwochen statt. Eingeführt werden sollen die Schüler in zwei Berufe ihrer Wahl. Sie lernen typische Tätigkeiten kennen und probieren sie selbst aus. Am Ende des "Schnupperpraktikums" geben die Ausbilder eine Rückmeldung über Fähigkeiten und Eignungen - für die jungen Menschen erfahrungsgemäß wichtige Erkenntnisse.

Werner Kramer, Vorsitzender der Bürgerstiftung, sieht in dem "Job-Detektiv" einen wichtigen Beitrag, junge Menschen frühzeitig in eine richtige Richtung zu bringen: "Immer noch wissen viele Jugendliche viel zu wenig über die unterschiedlichen Berufe. Und oft sind ihre Vorstellungen völlig falsch." Die Bürgerstiftung hoffe, mit dem erneuten Angebot den Jugendlichen mehr Kriterien für die Berufswahl an die Hand zu geben, damit sie feststellen, "was in ihnen steckt".

Lesen Sie jetzt