Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Simulations-Piloten gehen virtuell in die Luft

Europameisterschaften

AHAUS Europas Flieger-Elite in Ahaus: Die kontinentalen Meisterschaften in der Flugsimulation stehen bevor. Vom 9. bis 11. April wird die Luft vom Bildschirm aus erobert.

06.04.2010
Simulations-Piloten gehen virtuell in die Luft

Luftduell im Hangar: Die EM in der Fliegersimulation steigt vom 9.4 bis 11.4. in Ahaus.

Das "LowLand Tiger Meet " (LLTM) geht im Hangar im neuen Atrium von Tobit.Software über die Bühne. Über 100 Simulationspiloten kämpfen in virtuellen Wettkämpfen um den begehrten Titel.   Sie kommen aus Kroatien, Bulgarien, Großbritannien, den Niederlanden und Deutschland  und treffen sich trotz der Distanz von mehreren tausend Kilometern mindestens einmal die Woche - im Netz. Denn die grenzüberschreitende Truppe verbindet eine gemeinsame Leidenschaft: In virtuellen Wettkämpfen treten sie in Flugsimulationen gegeneinander an, entweder als Team oder als Einzelkämper in stundenlangen Wettkämpfen.

Bereits zum sechsten Mal in Folge ist das Gelände in Ahaus der Austragungsort der Europameisterschaften. Bereits Donnerstag reisen die ersten Piloten an und bauen ihre mitgebrachten Cockpits auf, die teilweise täuschend echtes Fluggefühl vermitteln. Am Samstag starten die offiziellen Wettkämpfe. Dann zeigen die Teilnehmer, was man mit Flugzeugen alles anstellen kann. Riskante Flugmanöver und der Rausch der Geschwindigkeit in einem echten Kampfjet -- fast alle Piloten und Zuschauer vergessen dabei regelmäßig, dass es sich lediglich um eine Simulation handelt.   Auch Besucher sind am Samstag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr auf dem Gelände von Tobit.Software herzlich willkommen, den Profis im Simulationsflug "live" über die Schulter schauen. Besonders interessant sind dabei die Vorführungen der Kunstflugstaffeln, bei denen die Piloten gemeinsam mit Piloten aus der ganzen Welt über das Internet atemberaubende Formationsflüge durchführen.

Außerdem wird es einen Freeflight Bereich geben, in dem die Profis unter den Simulationspiloten brennende Fragen zum Thema aus erster Hand beantworten und die Besucher vielleicht auch mal an den Steuerknüppel der eigenen Maschine lassen. Besucher, die selbst den Steuerknüppel in die Hand nehmen und Flugfeeling erleben wollen, können auf dem Gelände von Tobit.Software auch einen Abstecher in die virtuelle Erlebniswelt machen.