Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tierische Geschenke sind eine schlechte Idee

Termin in Julias Tierheim

Das Tierheim achtet derzeit bei der Vermittlung besonders auf eine dauerhafte Aufnahme. Für Samstag ist eine „Tierheim-Weihnacht“ geplant.

von Susanne Menzel

Ahaus

, 21.12.2017
Tierische Geschenke sind eine schlechte Idee

Der neunjährige „Sam“ ist aktuell Julia Steggemanns ständiger Begleiter. © Foto: Susanne Menzel

Wenn Fridolin reden könnte, hätte er sicherlich nur einen großen Wunsch zu Weihnachten: eine möglichst vielzählige Damentruppe unter seinen Fittichen zu haben. Bevor Sie jetzt auf komische Gedanken kommen: Fridolin ist ein Zwerg-Hahn. Und ein besonders frecher noch dazu. Vielleicht ist das mit einer der Gründe, warum der schwarz-gefiederte, stolze Gockel derzeit sein Leben noch in Julia Steggemanns Tierheim verbringt. Gemeinsam mit zahlreichen Kaninchen, Vögeln, Wüstenrennmäusen, etwa 20 Hunden und rund 80 Katzen. „Wir sind gut ausgelastet“, sagt Leiterin Julia Steggemann und zeigt auf die belegten Boxen. „Allerdings ist auch der Durchlauf ganz gut.“ Soll heißen: Die Vermittlung klappt bisher noch recht zufriedenstellend.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden