Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Unser neues Traumpaar Olli und Marina im Interview

Verliebt, Verlobt, Verheiratet

WESSUM Im September wird es soweit sein: Oliver Schmalenstroth und Marina Lüdiger werden sich das "Ja-Wort" geben. Die Beiden waren unserem Aufruf gefolgt, sich bei unserer Aktion "Verliebt, verlobt, verheiratet!" zu bewerben. Als Hauptgewinn winkte den Siegern eine Traumhochzeit“. Melanie Steur hat das glückliche Siegerpaar getroffen - ein Interview.

von Von Melanie Steur

, 14.04.2010
Unser neues Traumpaar Olli und Marina im Interview

Freuen sich auf ihre Hochzeit: Marina Lüdiger und Oliver Schmalenstroth.

Danke. Ich war so aufgeregt, als ich den Anruf bekam, dass Olli und ich die Hochzeit gewonnen haben. Ich habe erst Olli und dann sofort Jennifer angerufen, meine Schwester.

Ich sprach just in dem Moment mit meinen Kollegen über die Verlosung und wann denn endlich das Ergebnis kommt, als mein Handy klingelte und Marina anrief.

Na, nicht nur einen. Wir waren ja zunächst befreundet, haben uns über gemeinsame Bekannte schon in der Jugendzeit kennen gelernt und irgendwann hat sich das einfach ergeben mit uns.

Einmal haben wir nach einer Hausparty bei dir gemeinsam im Bett deiner Eltern übernachtet und du wolltest mit deinem Fuß unter meine Decke.

Ja, aber da haben wir ja nur geredet. Der erste Kuss war irgendwann abends beim DVD-Abend auf dem Sofa bei meinen Eltern...

Als ich die Karte gelesen habe: "Wir gehören für immer zusammen", da war endgültig alles klar zwischen uns.

Ich habe an dem Vormittag noch bei dem Blumenladen angerufen und gefragt ob die denn richtig ausgeliefert haben. So oft mache ich keine Geschenke, aber das war mal was Besonderes. Sie hat es verdient.

Nein! Wir haben natürlich schon vorher mal darüber gesprochen, auch als wir zusammenzogen. Aber gefragt habe ich ganz offiziell.

Er kniete in einem Meer aus brennenden Teelichtern und ganz vielen Rosen vor mir und hat mich gefragt...

Genau.

Neben meinem Job als Zahnarzthelferin treffe ich mich am Liebsten mit meinen Mädels. Dann quatschen wir, gehen bummeln, was Mädels halt so machen. Sonntags begleite ich Olli manchmal zum Fußball.

Ich arbeite als Justizwachmann und spiele in der Freizeit Fußball bei Eintracht Ahaus. Zweimal die Woche ist Training und sonntags sind meistens Spiele.

Ehrlichkeit und Direktheit.

Wir sind einerseits ein Liebespaar aber auch noch Freunde. Das ist mir sehr wichtig. Wir können über alles sprechen. Und jetzt möchte ich ihn heiraten.

Ich bin dabei.

Papa führt mich zum Altar und eine fette Party.

Eine Riesen Sause und natürlich Marina.

Wir haben diese Traumhochzeit meiner Schwester Jennifer zu verdanken. Die hatte Ihren Aufruf in der Zeitung gelesen. Sie hat den Text geschrieben, wir die Fotos ausgesucht und dann Daumen gedrückt. Und: Es hat geklappt. Super!