Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Viele lokale Sponsoren ermöglichen Aufführung im Sommer

Open-Air-Oper

STADTLOHN Nach zwei Jahren Pause dürfen sich die Musikfreunde in der Region wieder auf ein besonderes Ereignis freuen: eine Opernaufführung auf dem Stadtlohner Marktplatz.

von Von Thorsten Ohm

, 14.04.2010
Viele lokale Sponsoren ermöglichen Aufführung im Sommer

Veranstalter und Sponsoren bei der Vorstellung von "Spectrum 2010".

Am Mittwoch stellten die Organisatoren des Open Airs das Programm vor, mit dem „Spectrum“ am 5. und 6. August das Publikum ansprechen will: Während der erste Tag ganz im Zeichen der Oper steht, kommt am zweiten Abend mit zwei Top-Cover-Bands Partystimmung auf. Darüber hinaus sorgt ein eigenes Programm des Jugendwerks für Spaß – mit einem „kunterbunten Ferientag“. Die zweijährige „Opernabstinenz“ in Stadtlohn ist beendet – keine Selbstverständlichkeit. Angesichts hoher Kosten hat die Arbeitsgruppe Spectrum vor der nicht nur leichten Aufgabe gestanden, Sponsoren für „Spectrum“ zu gewinnen, wie Martin Auras berichtete. „Umso mehr freut es mich, dass es geklappt hat und so viele Schultern dieses Event mittragen“, sagte der Geschäftsführer des Stadtmarketings Stadtlohn.

Unterstützung erfährt Spectrum 2010 durch die Sparkasse Stadtlohn, Tenbrinck Objekteinrichtungen, hülsta, Möbel Steinbach, die SVS, die Stadtlohner Apotheken, Büro Data, Heisterborg und Partner sowie einer Gruppe Stadtlohner Rechtsanwälte. Mitpräsentiert wird das Sommer-Ereignis durch die Münsterland Zeitung. „Viele Stadtlohner haben den Wunsch an uns heran getragen, wieder eine Opernveranstaltung durchzuführen“, so Auras. Klaus Stachowski, Vorstandsmitglied der Sparkasse Stadtlohn, ergänzte: „In vielen Gesprächen ist auch zum Ausdruck gebracht worden, dass Stadtlohn mit der Spectrum-Opernaufführung als etwas Besonderes gesehen wird.“

Auch die Vertreter der Sponsoren bekräftigten diese Argumente: Sie seien ausschlaggebend gewesen, um sich zu beteiligen. Das Jugendwerk setzt übrigens einen besonderen Akzent: Bereits am 14. Juli findet in der Stadthalle ein Casting für den Wettbewerb „Stadtlohn sucht den Superstar“ statt, der am 6. August über die Spectrum-Bühne geht – Anmeldungen ab sofort beim Jugendwerk.