Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alex Reuter steht im Halbfinale

Billard

CASTROP-RAUXEL Bei den deutschen Junioren Billardmeisterschaften in Bad Wildungen ist der Schweriner Alex Reuter am zweiten Turniertag auch sportlich angekommen. Ob es an den äußeren Eindrücken lag, die der 16-Jährige, obwohl er schon letztes Jahr in Hessen dabei war, erstmal verkraften musste?

von Von Jürgen Weiß

, 07.04.2010
Alex Reuter steht im Halbfinale

Das Schweriner Billard-Talent Alex Reuter.

Immerhin ist die Veranstaltung der Deutschen Billard Union weltweit im Juniorenbereich einzigartig. In der Sporthalle der Wildunger Ense-Schule sind 27 Billardtische für alle Disziplinen (Karambolage/Pool/ Snooker) aufgestellt. Dort geht es natürlich zu wie in den berühmten „Wimmelbildern“ für Kinder. Hektisches Treiben überall und mittendrin der junge Europastädter. Blieb der noch am ersten Turniertag am großen Tisch in der Freien Partie letztlich in der Gesamtrangliste auf dem fünften Platz, schlug er in seiner Paradespielart erfolgreich zurück. Am kleinen Billard, da spielte der Youngster aus Castrop-Rauxel in der „Freien“ groß auf. In der Auftaktpartie seiner Gruppe hakte es zwar noch etwas im Serienspiel, doch eine Höchstserie von 88 Bällen trug ihn schließlich zu einem 200:58-Sieg nach 15 Aufnahmen gegen Kevin Arnold von der ABG Trier-Mosel. Im zweiten Match landete Reuter dann den großen Wurf in seiner Gruppe. Moritz Mayer von den BF Creidlitz-Coburg konnte nur staunen, als der Schweriner die erforderlichen 200 Points in einer Aufnahme bewerkstelligte. Das Halbfinale war erreicht, das dritte Gruppenspiel kommt in die Kategoriekiste: Statistischer Wert.