Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alte Seilschaft auf Rang neun

CASTROP-RAUXEL Zwar ist derzeit bei der Kegelgemeinschaft Castrop-Rauxel nach dem Abgang einiger Akteure nicht alles "Gold, was glänzt". Die Teilnahme am renomierten Wettbewerb um den "Goldenen Kegel" in Bochum ließen sich die Europastädter kurz vor Saisonbeginn dennoch nicht nehmen.

von Von Jens Lukas

, 21.08.2007
Alte Seilschaft auf Rang neun

<p>Der vormalige Castrop-Rauxeler Sportkegler Rüdiger Mikolon (Paffrath) wurde in Bochum Vierter. RN-Foto Goldhahn</p>

Im Turnier der Herren belegte KG-Zweitliga-Spieler Jörg Kappel mit 828 Holz den vierten Rang und musste lediglich einem Trio des Erstligisten SKC Paffrath den Vortritt lassen. Dieses wurde angeführt vom vormaligen Castrop-Rauxeler Dirk Albertz (870 Holz), in dessen "fahrwasser" Stefan Stenger (846) und Jörg Schröder (837) die Medaillenränge erreichten.

Die Castrop-Rauxeler Norbert Jazbinsek (10./786), Joachim Müller (13./778), Dieter Springer (17./767), Dennis Purschke (32./725), Detlef Reschke (35./721) und Udo Kuhlmann (53./669) reihten sich weiter hinten ein. Weshalb die KG Castrop-Rauxel mit 3159 Zählern bei nur vier gewerteten Akteuren im Mannschaftswettwerb den fünften und somit letzten Rang belegte. Auch hier hatte Paffrath (natürlich) die Nase vorn - mit 4962 Holz vor dem VSK Kamp-Linfort (4689), der KG Essen (4464) und BG Hagen (4476).

Mikolon besser

Im Einzel-Wettbewerb der Senioren traf Klaus Mestenhauser (KG Castrop-Rauxel) 767 Holz und landete auf Rang acht. Christian Walther (KG/671) wurde 31. der Endabrechnung. Besser machte es da der Europastädter Rüdiger Mikolon (791/Paffrath) als Vierter. Sieger wurde Jürgen Kutzer (RWE Dortmund) mit 804 Punkten. Eine "alte Seilschaft" ließen aus gemeinsamen Zweitliga-Zeiten ließen Jörg Kappel und Rüdiger Mikolon im Paarkampf aufleben und wurden mit 633 Holz Neunte. Besser schnitten Joachim Müller/Klaus Mestenhauser (677) als Vierte sowie Mestenhauser mit Kappel (646) ab.

Lesen Sie jetzt