Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Angeklagter Müllwagen-Fahrer schon einmal mit Lkw umgekippt

Tübingen.

Der Müllwagen-Fahrer, der nach einem Unfall in Baden-Württemberg wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht steht, ist schon einmal mit einem Fahrzeug umgekippt. Das geht aus dem Fahreignungsregister hervor, aus dem das Landgericht Tübingen zitierte. Demnach war der Mann 2010 zu schnell gefahren und deshalb mit seinem Müllwagen umgekippt. Der 55-Jährige soll laut Staatsanwaltschaft auch am 11. August 2017 in Nagold zu schnell in eine Kreuzung gefahren sein, wobei sein Müllwagen auf ein voll besetztes Auto kippte. Alle fünf Menschen darin starben.

Anzeige
Anzeige