Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anne Winter-Weckenbrock
Autorenprofil

Anne Winter-Weckenbrock

Hat besondere Freude daran, das Besondere im Alltäglichen zu entdecken

Stadt stellt Antrag bei der Bezirksregierung

38 Hektar zusätzlich Platz für Industriebetriebe?

VREDEN Die Stadt Vreden wird einen Antrag auf Erweiterung des Industriegebiets Gaxel stellen. Zu den schon lange gewünschten 19 Hektar könnten - so hofft die Stadt - weitere 19 hinzukommen. Die Entscheidung über das Ja oder Nein fällt nicht in Vreden. mehr...

Südlohner gibt Schlüsseldienst-Mitarbeiter Contra

Schlüsseldienst forderte plötzlich mehr als das Doppelte

Südlohn Nicht einschüchtern ließ sich ein Südlohner von dem Mitarbeiter eines Schlüsseldienstes. Dieser forderte am Donnerstag einen viel höheren Preis für das Öffnen einer Tür als telefonisch vereinbart. Am Ende wurde es für den Südlohner mehr als preiswert.mehr...

Castor-Transport von Jülich nach Ahaus ab 2019?

Bundesregierung dementiert Einigung über Atommüll-Transport nach Ahaus

Ahaus Medienberichte, dass es eine Einigung über den Transport von 152 Castor-Behältern von Jülich nach Ahaus gegeben habe, hat die Bundesregierung dementiert: „Es wurden bislang keine abschließenden Festlegungen getroffen“, hieß es am Samstag dazu vom Bundesministerium für nukleare Sicherheit. Die Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ hat bei ihrer Kundgebung am Sonntag nochmals deutlich gemacht, dass sie die Errichtung eines erdbebensicheren Zwischenlagers in Jülich fordert.mehr...

Südlohn Nach sieben Jahren muss die Musikschule die Gebühren erhöhen. Eine Alternative sah der Trägerverein nicht. An dessen Spitze gab es eine Änderung.mehr...

Zwei Tote bei Unfall auf der B54 in Gronau

Taxi stößt frontal mit Transporter zusammen

Gronau Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 54 bei Gronau sind zwei Menschen ums Leben gekommen, eine 31-jährige Frau aus Gronau und ein 64-jähriger Niederländer. Vier weitere Personen wurden verletzt, darunter zwei Kinder – Lebensgefahr könne nicht ausgeschlossen werden, so die Polizei. mehr...

Schilder und Geräte im Generationenpark beschmiert

Wieder Vandalismus im Stadtlohner Losbergpark

Stadtlohn Stadtlohn. Der Generationenpark im Losbergpark soll Bewegung bringen und auch Spaß machen. Jetzt sorgt er erst einmal für Ärger und Verdruss – besser gesagt die Unbekannten, die in den vergangenen Tagen mit Farbe he-rumgeschmiert haben. Erst im Oktober wurde die Fläche mit Geräten und Hinweistafeln im Losbergpark eingeweiht. Nun hat ein Fall von Vandalismus für Sachschaden gesorgt.mehr...

Bessere Wirtschaftswege für 400.000 Euro

Stadt stockt Budget für Straßensanierung auf

Vreden. Alle Gremien waren sich einig, der Rat am Ende auch: In diesem Jahr wird mehr Geld in die Sanierung der Wirtschaftswege gesteckt als sonst. Aber nicht allein die städtische Kasse muss die Finanzierung stemmen.mehr...

Auto knallt in Vredener Friseurladen

Eine Verletzte bei Verkehrsunfall am Windmühlentor

Vreden Um kurz nach 17 Uhr erschreckt am Freitag ein großer Knall im Friseurladen „Haarkult“ am Windmühlentor die Friseurinnen und Kunden: Ein Auto war in die Front des Gebäudes gefahren.mehr...

Autoaufbruch vormittags in der Innenstadt

Auto vor der Vredener Polizei geparkt - trotzdem aufgebrochen

Vreden Mitten in der Innenstadt, am helllichten Tag und in Sichtweite der Dienststelle der Vredener Polizei-Bezirksbeamten haben Unbekannte am Samstag die Heckscheibe eines Autos aufgebrochen und Werkzeug gestohlen. Ganz schön dreist, findet nicht nur Alex Iking, der Autobesitzer. Die Polizei hat am Sonntag eine Personenbeschreibung der Tatverdächtigen veröffentlicht.mehr...

Rosenmontagszug in Ottenstein

Karnevalsumzug war bunt, fröhlich, tierisch gut

Ottenstein Kreativ und mit Breitseiten gespickt war der Rosenmontagszug in der Feste Ottenstein, und diesmal sogar tierisch gut: Da konnte den Narren am Straßenrand angst und bange werden.mehr...