Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Anstoßzeit gegen Brünninghausen sorgt beim VfB für Probleme

Fußball-Landesliga 3

CASTROP-RAUXEL Eine schwere Aufgabe steht für den Fußball-Landesligisten VfB Habinghorst im Nachholspiel am Donnerstag, 29. April, auf dem Programm. Der Tabellenelfte gastiert beim FC Brünninghausen (6.). Nicht nur die Spielstärke der Dortmunder bereitet VfB-Trainer Dieter Beleijew Kopfzerbrechen, sondern auch die frühe Anstoßzeit um 18.30 Uhr.

von Von Jörg Laumann

, 28.04.2010
Anstoßzeit gegen Brünninghausen sorgt beim VfB für Probleme

Mehmet Turgut (r.) vom VfB Habinghorst - hier gegen Hordel.

"Für viele meiner Spieler wird es aufgrund ihrer beruflichen Verpflichtungen schwierig, rechtzeitig in Dortmund zu sein", sagt der Coach.

Zu den Wackelkandidaten in dieser Hinsicht zählt Mehmet Turgut, der von Essen aus anreisen muss. Rafael Schmieja und Hayder Bozkurt stehen dem Trainer definitiv nicht zur Verfügung, zudem fällt Martin Kapitza verletzt aus. Beleijew wird daher Anleihen aus dem B-Liga-Team nehmen. "Die Bank wird voraussichtlich komplett mit Spielern aus der zweiten Mannschaft besetzt sein", kündigt er an. Wie auch immer die Startformation des VfB beim FC Brünninghausen, der in der Hinrunde noch zum Kreis der Aufstiegsanwärter zählte,  letztlich aussehen wird - Beleijew rechnet damit, dass die Trauben in Dortmund sehr hoch hängen werden. "Brünninghausen hat zuletzt in Schwerin 70 Minuten lang in Unterzahl die Partie dominiert", weiß der Coach, "das sagt wohl alles über die Spielstärke dieser Mannschaft aus".

Zumal der frühe Platzverweis beim 4:3-Erfolg am Grafweg einen Spieler des FCB traf, von dem Beleijew eine besonders hohe Meinung hat: "Denis Boutagrat ist einer der stärksten Stümer der Liga." Da er sich "nur" eine Gelb-Rote Karte einhandelte, wird Boutagrat am Donnerstag wohl auch zum Prüfstein für die VfB-Kicker werden. Beleijew will versuchen, mit seinem Team nach Kräften dagegen zu halten. "Wenn wir aus Brünninghausen einen Punkt mitbringen würden, wäre das schon ein toller Erfolg."