Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auch Bozkurt kehrt zurück

CASTROP-RAUXEL Der SV Yeni Genclik muss am zweiten Spieltag der Bezirksliga nach Herne reisen.

von Von Jörg Laumann

, 17.08.2007

Trotz einer guten kämpferischen Leistung mussten sich die Bezirksliga-Fußballer des SV Yeni Genclik (11.) am ersten Spieltag der neuen Saison mit 3:4 im Heimspiel gegen die SF Nette geschlagen geben. Der (alte und) neue Yeni-Trainer Zeki Terzioglu, der erst am Tag vor der Partie zum Verein zurückgekehrt war, hat mittlerweile etwas mehr Zeit gehabt, um sich mit dem aktuellen Team vertraut zu machen.

"Wir haben noch Defizite im konditionellen Bereich", lautet sein Urteil. "Das muss ich bei der taktischen Ausrichtung berücksichtigen." Am Sonntag, 19. August, steht für Gecnlik die schwere Aufgabe beim türkischen Verein aus der Nachbarstadt, Türkspor Karadeniz Herne (7.), auf dem Spielplan.

Gegner mit Profi-Trainer

Der vom ehemaligen Bundesliga-Profi Sergio Allievi (vormals 1. FC Kaiserslautern, Dynamo Dresden, SG Wattenscheid) betreute Landesliga-Absteiger gehört auch für Zeki Terzioglu zu den "absoluten Favoriten" auf einen Spitzenplatz. Allerdings konnte der TSK zum Saisonauftakt beim Aufsteiger FC Brünninghausen (1:1) nicht wirklich überzeugen. Allievi hat nach der Partie deutlich Kritik an seinen Schützlingen geübt. Gegen Yeni wird er erstmals seinen prominenten Neuzugang im Sturm, Mustafa Turgut, einsetzen können.

Genclik-Coach Terzioglu will den Hernern mit einer defensiv orientierten Ausrichtung begegnen. Neuzugang Hayder Bozkurt (vormals Wacker Obercastrop, VfB Habinghorst, Spvg Schwerin) soll erstmals für die Castrop-Rauxeler auflaufen. Ali Demir fungiert gegen seinen Ex-Verein TSK hingegen nur als "Informant". Noch haben beide Vereine keine Einigung über die Modalitäten des Wechsels erzielt. "Ich hoffe, dass Ali Demir bald für uns spielen kann", sagt Terzioglu, "er ist eine Klasse für sich."

Lesen Sie jetzt