Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Aufatmen! HSG 2 holt die ersten Punkte

SCHWERTE Der Bann ist gebrochen: Die zweite Mannschaft der HSG Schwerte-Westhofen konnte im Kellerduell beim VfB Altena endlich die ersten Punkte der Saison einfahren und sich damit im Abstiegskampf der Bezirksliga etwas Luft verschaffen.

von Ruhr Nachrichten

, 22.10.2007
Aufatmen! HSG 2 holt die ersten Punkte

Der Co-Trainer der HSG-Zweiten, Martin Leupold.

Mit einem 24:21-Erfolg entführte die HSG-Reserve die beiden Punkte. Co-Trainer Martin Leupold, der für den beruflich verhinderten Holger Kampshoff die sportliche Regie führte, zeigte sich erleichtert und hochzufrieden: "Das war ganz wichtig. Die Einstellung hat gestimmt." Von Beginn an bestimmten die Schwerter gegen die ebenfalls noch punktlosen Gastgeber das Geschehen, ließen aber im Angriff zu viele gute Chancen aus. Doch gestützt auf eine starke Deckung konnte sich die HSG bis zur Pause eine 13:9-Führung erarbeiten.

Als die HSG in der zweiten Halbzeit auf 18:11 davonziehen konnte, schien so etwas wie eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Dem war aber nicht so, denn Altena kämpfte sich wieder heran und profitierte dabei von der nach wie vor nachlässigen Chancenverwertung des Leupold-Teams.

So wurde es beim 20:22 nochmal eng, doch letztlich bewahrten die Ruhrstädter die Ruhe und schaukelten den Vorsprung verdient über die Zeit.

VfB Altena - HSG Schwerte-Westh. 2 21:24 (9:13) Schwerte-Westhofen: Lars Blömer, Jürgen Porbeck, Marcel Späing, Pascal Späing, Pascal Goeke, Tobias Naumann, Sascha Paul (2), Sebastian Graap (7/2), Matthias Fromme (5), Peter Hengstenberg (1), Jan Battenberg (2), Dennis Kleppe (6), Martin Leupold, Dirk Höhm (1).

Lesen Sie jetzt