Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Aufsteiger will Favoriten ärgern

CASTROP-RAUXEL Die A-Junioren-Fußballer des Aufsteigers Spvg Schwerin wollen am zweiten Westfalenliga-Spieltag den Topfavoriten SG Wattenscheid ärgern.

von Von Jens Lukas

, 23.08.2007
Aufsteiger will Favoriten ärgern

Die B-Junioren der Spvg Schwerin (gelbe Hemden, hier mit Tobias Großmann) sind beim Titelanwärter Spvg Erkenschwick zu Gast.

Weshalb Schwerins Coach Gerold Dettweiler rechtzeitig zum Duell am Sonntag, 26. August, am Grafweg seinen Kader "nachrüstet". Als Ersatz für den langzeitverletzten Keeper Marvin Dittmann (Schulter ausgekugelt) konnte Dettweiler am Dienstag Alexander Kristiment, zuletzt U17-Torwart bei Borussia Dortmund, gewinnen.

Antrainiertes umsetzen

Die mit zwei starken Stürmern auflaufenden Wattenscheider landeten zum Saisonauftakt einen 5:0-Sieg bei Westfalia Herne. Unterdessen leistete sich die Spvg einen 1:6-Fehlstart beim Mitaufsteiger VfL Theesen. Dettweiler, der am Spieltag erkrankt das Bett hütete: "Wenn die Mannschaft das Antrainierte umsetzt und nicht wieder diese individuellen Fehler macht, können wir Wattenscheid ärgern!"

Mit dem gestärkten Selbstbewusstsein des 2:1-Auftakt-Sieges gegen die Spvg Olpe gehen die B-Junioren der Spvg Schwerin in ihr zweites Landesliga-Spiel am Samstag, 25. August. Beim Aufstiegsanwärter Spvg Erkenschwick (0:0 in Hassel) wollen Blau-Gelb-Trainer Andreas Horst und seine Schützlinge in dem einen "Boxring" gleichen, eingezäunten engen Kunstrasenplatz "den Kampf aufnehmen".

Einen Punkt holen

Zumindest einen Punkt wollen die B-Junioren des Bezirksliga-Aufsteigers Spvg Schwerin 2 laut Aussage ihres Coaches Karlheinz Heuser von ihrem Gastspiel beim BV Rentfort am Sonntag mitbringen. Sowohl Schwerin (2:5 gegen Kaiserau) als auch Rentfort (0:3 in Wickede) zahlten am ersten Spieltag "Lehrgeld".

Nach einem spielfreien ersten Wochenende laufen die C-Junioren der Spvg Schwerin am Samstag beim SV Horst-Emscher zu ihrem ersten Bezirksliga-Spiel auf. Trainer Helmut Klein hofft, dass sein Team entgegen dem 3:0 im Testlauf bei Westfalia Buer eine bessere Chancenverwertung vorzeigen kann.

Lesen Sie jetzt