Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Ausgebrochene Kühe verursachen Vollsperrung auf A1

Münster/Bocholt. Weil mindestens acht Kühe eines Bauers ausgebrochen sind, ist die Autobahn 1 bei Münster am Sonntagmittag in beide Richtungen auf unbestimmte Zeit voll gesperrt worden. Das sagte ein Sprecher der Polizei. Der Landwirt sei unterwegs, um die Tiere einzufangen. Die Sperrung betreffe die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Ascheberg und Münster-Hiltrup. Zunächst hatte der WDR über Twitter darüber berichtet.

Auch in Bocholt behinderten Tiere den Verkehr: Eine Entenfamilie hatte am Samstag eine Bundesstraße überquert. Ein Autofahrer habe die Situation zu spät bemerkt und sei auf einen abbremsenden Wagen aufgefahren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 23 Jahre alte Bocholter wurde verletzt. Die Enten überstanden den Vorfall laut Polizei unbeschadet.

Anzeige
Anzeige