Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ausschreitungen von Fußballanhängern in Piräus

Athen.

Nur einen Tag nach dem Beschluss über die Fortsetzung der griechischen Fußball-Meisterschaft ist es in Piräus zu Auseinandersetzungen zwischen Fußballfans und der Polizei gekommen. Zuvor hatten die 16 Clubs der Superliga eine Vereinbarung unterzeichnet, mit der ab kommender Saison noch härtere Strafen bei Ausschreitungen möglich werden sollen. Die Meisterschaft war am 13. März ausgesetzt worden, nachdem es am Vorabend beim Spitzenspiel zwischen Paok Saloniki und AEK Athen zu schweren Zwischenfällen gekommen war.

Anzeige
Anzeige