Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Autodiebe sollen mehr als 20 Pkw gestohlen haben

Köln. Die Polizei hat in Köln eine mit vielen technischen Hilfsmitteln ausgerüstete Autodiebe-Bande festgenommen. Die Gruppe werde verdächtigt, in den vergangenen Monaten mehr als 20 Wagen gestohlen und einen Schaden von mehr als einer Million Euro verursacht zu haben. Die sechs Männer im Alter zwischen 23 und 41 Jahren seien am Donnerstagmorgen auf frischer Tat ertappt worden, teilte die Polizei mit. Bei der Durchsuchung sei eine Bestellliste für weitere Autos gefunden worden.

Autodiebe sollen mehr als 20 Pkw gestohlen haben

Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Den Angaben zufolge gelang es den Verdächtigen, die Sicherungssysteme von Autos zu überlisten, die sich dank neuerer Technik ohne Schlüssel oder Knopfdruck öffnen lassen. Mit eigens hergestellter Technik hätten sie die Bordcomputer ausgetrickst. Hinzu sei herkömmliches Autoknacken gekommen. Nach Öffnen der Wagen hätten sie sich neue Fahrzeugschlüssel hergestellt und die Autos ins Ausland geschafft.

Ein Richter ordnete nach Polizeiangaben für alle sechs Männer Untersuchungshaft an.

Anzeige
Anzeige