Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Arbeiten an Schnettkerbrücke

B 1 in Dortmund bis Montag voll gesperrt

DORTMUND Autofahrer aufgepasst: Wer in Dortmund unterwegs ist, sollte am Wochenende wieder einen großen Bogen um die Schnettkerbrücke fahren. Die B1 in Höhe der Brücke ist bis Montag voll gesperrt. Welcher Abschnitt gesperrt ist, zeigt unsere Übersichts-Karte.

Anzeige
B 1 in Dortmund bis Montag voll gesperrt

Schweißarbeiten am neuen roten Bogen der Schnettkerbrücke sind der Grund für die erneute Vollsperrung der B 1.

Die B 1 wird ab Samstag, 20 Uhr, bis Montag, 5 Uhr zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund-West und dem Knotenpunkt B 1 / B 54 wieder einmal voll gesperrt. Die Sperrung betrifft neben der Hauptfahrbahn folgende Stellen:

  • Auffahrt der Anschlussstelle Dorstfeld und der Anschlussstelle Dortmund-Barop in Richtung Unna
  • Rampenverbindung der B 54 aus Dortmund-Zentrum in Richtung Bochum (B 1)
  • Auffahrten Lindemannstraße und Wittekindstraße in Richtung Bochum

Schnettkerbrücke auf einer größeren Karte anzeigen  Der Grund für die Vollsperrung sind wie schon an den vergangenen Wochenenden umfangreiche Schweißarbeiten am neuen roten Bogen der Schnettkerbrücke, um die "Hänger" mit den Querträgern zu verbinden. Die Schweißarbeiten können nur ausgeführt werden, wenn kein Verkehr über die Brücke fließt. Da der Arbeitsraum der Brückenbauer auf den Querträgern sehr beengt ist, können nur zwei Personen eingesetzt werden und nicht mehr als ein bis zwei von den insgesamt acht Hängern pro Vollsperrung verschweißt werden.

An den letzten drei Wochenenden sind bereits sieben von den acht Hängern verschweißt worden. Wenn alles glatt läuft an diesem Wochenende kann auf die geplante „fünfte“ Vollsperrung der B 1 /A 40 am darauffolgenden Wochenende, von Freitag (11.11.) bis Montag (14.11.), verzichtet werden. Das teilte Straßen.NRW am Donnerstagmittag mit.

Ende der Bauarbeiten in Sicht



Anzeige
Anzeige