Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

B-Tight und Drake besetzen die Spitzen

Baden-Baden. Der Rapper B-Tight hat mit seinem neuen Album „A.i.d.S. ROYAL“ die Spitze der deutschen Charts erobert. Auch in den Single-Charts dominiert der Rap: Der kanadische Superstar Drake sichert sich Platz eins mit „God's Plan“.

B-Tight und Drake besetzen die Spitzen

Der kanadische Rapper Drake besetzt die Spitze der deutschen Single-Charts. Foto: Britta Pedersen

Der Rapper B-Tight hat mit seinem neuen Album „A.i.d.S. ROYAL“ die Spitze der deutschen Charts erobert. Es ist die erste Nummer-eins-Platzierung des Berliner Rappers, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Der Titel des Albums lehnt sich an die Hip-Hop-Formation „Alles ist die Sekte“ mit Sido und B-Tight beim Label Aggro Berlin an. Von März bis Mai geht B-Tight mit dem Album auf „Tour Royal“.

Sein Rap-Kollege Curse steigt mit „Die Farbe von Wasser“ auf dem zweiten Platz ein. Der Soundtrack zu „Fifty Shades Of Grey - Befreite Lust“ ist weiter gefragt und steht nun auf der Drei. Ed Sheeran kehrt mit „-:-“ (sprich: Divide) als Vierter in die Spitzengruppe zurück, ebenso Peter Maffay als Fünfter („MTV Unplugged“).

Auch in den Single-Charts dominiert der Rap: Der kanadische Superstar Drake sichert sich Platz eins mit „God's Plan“. Der „Fifty Shades“-Titeltrack „For You“ von Liam Payne & Rita Ora fällt auf die Zwei zurück. Vom 23. auf den dritten Platz springt „Magosch“ von Olexesh feat. Edin. Michael Schulte („You Let Me Walk Alone“), der Deutschland beim Eurovision Song Contest in Lissabon vertritt, schafft es auf den Platz 27.

THEMEN

Anzeige
Anzeige