Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BF Schwerin auf "Vize-Platz"

CASTROP-RAUXEL Das Spitzenspiel in der 1. Ruhr-Emscher-Liga ging im Vierkampf für die Billardspieler des ABC Merklinde 3 deutlich bitter mit 0:8 an den neuen Spitzenreiter BC Dorsten. Im Lokalderby der Bezirksliga setzte sich BC 1 gegen Merklinde 5 durch.

von Von Jürgen Weiß

, 10.12.2007
BF Schwerin auf "Vize-Platz"

Jupp Spura konnten zum 6:2-Derbysieg seines BC Schwerin gegen den ABC Merklinde keinen Sieg beisteuern. Er unterlag Peter Zander.

Der bisherige Erste aus dem Castrop-Rauxeler Süden fiel dadurch sogar auf den dritten Platz zurück, weil sich die Schweriner Billardfreunde nach dem 4:4 gegen BF Datteln aufgrund der besseren Durchschnittswerte den Vize-Platz eroberten. Gegen Dorsten ging es für die ABC-Dritte gleich negativ los. Andreas Haumann verlor die Freie und "Jupp" Pöther erneut eine Einband-Partie. Dazu gab es in den Cadres auch nicht viel zu lachen. Reinhard Colmsee verlor im 35/2, Dreiband-Spezialist René Kuczorra das 52/2.

"Freunde" mit Unentschieden zufrieden

Gegner Datteln hatte sich wieder "ganz stark" gemacht und so waren die Billardfreunde letztendlich mit dem Unentschieden bei den Kanalstädtern zufrieden. David Hafemann gewann in der freien Partie mit einem glatten Schnitt von 40 Points. Günter Gregg, der sich auch die Vereinsmeisterschaft gegen Alex Reuter sicherte, ließ im Einband nichts anbrennen. An den Cadre-Brettern gab es nichts zu holen. Hier unterlagen Dieter Reuter und Michael Majcherski.

  Mit einem 6:2-Erfolg kehrte die vierte Mannschaft aus Merklinde in der 2. Ruhr-Emscher-Liga von den BF Gerthe zurück. An der Stadtgrenze zu Bochum siegten Christian Kulosa und ein dominierender Bodo Klein (elf Aufnahmen) in den Freien Partien sowie im Cadre 35/2 Wolfgang Haumann. Franz-Heinrich Veuhoff behagten die markierten Kreide-Felder auf dem hochwertigen "Grün" eher nicht.

Derby und Jahresabschluss-Feier

Im Lokalderby der Bezirksliga setzte sich der BC Schwerin 1, der am Samstag, 15. Dezember, sein schon traditionelles Dreiband-Turnier mit der Jahresabschluss-Feier veranstaltet, im Lokalderby gegen Merklinde 5 mit 6:2 durch. Jürgen Klinkhardt gegen Wolfgang Modlinski sowie Hubert Kowalec (gegen Paul Hollenbeck) und Norman Lettau (gegen Udo Prieber) gewannen für den Club. Peter Zander (gegen Jupp Spura) setzte für Merklinde indes die einzige "Duftnote".

  

Lesen Sie jetzt