Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BF Schwerin siegt gegen Riemke - Gregg und Hafemann stark

Billard

CASTROP-RAUXEL Die erste Mannschaft der Billardfreunde Schwerin, die zweite Garnitur des ABC Merklinde sowie die zweite Vertretung der BF Schwerin gewannen am vergangenen Wochenende im Dreiband ihre Meisterschaftsspiele. Die Partien im Überblick.

von Von Jürgen Weiß

, 13.04.2010
BF Schwerin siegt gegen Riemke - Gregg und Hafemann stark

Beendete seine Partie in 24 Aufnahmen: David Hafemann von den BF Schwerin.

Schwerin 1 sowie Merklinde 2 gelang das in der Bezirksliga (vormals 1. Ruhr-Emscher-Liga) mit eindrucksvollen 8:0-Siegen. Eindrucksvoll vor allem der Schweriner Auftritt gegen Elfenbein Riemke. Günter Gregg krönte den Vergleich mit Bochums Edwin Kurmann, der sich schon als Mitglied des ABC Merklinde als Dreiband-Spezialist "outete". Doch gegen Gregg war kein Kraut gewachsen, als der nach 22 Aufnahmen mit einem Schnitt von 1,363 "Aus" stieß.

Nicht viel weniger spielte David Hafemann, der seine Partie in der 24. Aufnahme beendete und einen Schnitt von 1,250 aufs Brett brachte. Die gute Vorarbeit von Udo Letzing und Klaus Dongowski, die unisono einen Wert von 0,700 Bällen erreichten, scheint beide Cracks an den oberen Brettern zusätzlich motiviert zu haben.

Schwerin 2 bleibt Spitze An die Schweriner Durchschnitte reichten die Resultate des ABC Merklinde 2 gegen BV Fuhlenbrock 3 zwar nicht heran, trotzdem gab es in der Parallelgruppe ebenfalls ein 8:0. Achim Klein war in seiner Partie am schnellsten fertig (34), gefolgt von Rolf Ende der 35 Aufnahmen benötigte. Den Rest erledigten über die volle Distanz Gerd Haumann und Jochen Bell.

Mit einem 6:2-Sieg gegen BCC Witten 3 verteidigte

die Tabellenspitze der Kreisliga C. David Reuter hatte dabei nach 29 Aufnahmen die hier geforderten 25 Bälle im Sack. Ingo Sawalies holte den zweiten Sieg. Als Manfred Bressan verlor wurde es ganz eng, weil Hartmut Lenz schließlich mit nur einem Punkt Unterschied hauchdünn siegte.

ABC 3 verliert gegen Bottrop - BC Schwerin erlebt Heimdebakel In der anderen Gruppe musste sich die Dritte des ABC Merklinde dem BSC Bottrop mit 2:6 beugen. Weil Paul Hollenbeck, Wolfgang Haumann und Franz-Heinrich Veuhoff verloren, war der Partie-Erfolg von Christian Kulosa zu wenig. Mit 3:5 verlor in der Kreisklasse A Merklinde 4 beim BC Krüzkämper mit 3:5, während der BC Schwerin in der Parallelgruppe gegen den BC Dorsten ein 0:8-Heim-Debakel erlebte.