Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BSV schlägt Königsblau

30.08.2007

Wulfen Die Regionalliga-Herren des BSV Wulfen scheinen gut gerüstet für die Heimpremiere in der Basketball-Regionalliga. 72 Stunden vor dem Meisterschaftsspiel gegen die Bergheim Bandits (Samstag, 20 Uhr) gewann die Mannschaft von Trainer Dirk Altenbeck beim Pro-A-Zweitligisten FC Schalke 04 mit 91:81 (49:52).

Testspiel Männer

FC Schalke 04 - BSV Wulfen

81:91 (52:49)

"Ich bin rundum zufrieden", erklärte Altenbeck nach den 40 Minuten in Buer-Erle. "Wir haben alle Ziele erreicht: Rob Stearns (Foto) haben wir integriert, unser Angriff hat besser funktioniert und die Freiwurf-Quote stimmt wieder." Hatte der BSV am Samstag in Dortmund nur 37 Prozent aller Freiwürfe getroffen, waren es gegen Schalke akzeptable 77 Prozent. Wichtig auch, dass Rob Stearns nach überstandener Verletzung die Position von Mirko Bregulla einnehmen kann.

Nachdem Wulfen zur Pause gegen die mit fünf Amerikanern angetretenen Schalker noch zurücklag, funktionierte nach dem Seitenwechsel die BSV-Defense besser. Daraus resultierte ein am Ende unerwarteter Sieg gegen die "Königsblauen". Diese Leistung muss Wulfen nun am Samstag gegen die Bergheim Bandits erneut abrufen, um erstmals als Sieger vom Feld gehen zu können. Dann sollte auch René Penders wieder einsatzbereit sein, das BSV-Eigengewächs musste in Schalke erkrankt passen.

BSV: Thompson (16/3), Stearns (8/2), Heidermann (2), Bakoa, Letailleur (11/2), Scherkamp (9/1), Kleina (13), Franklin (20), Lensing (7), Stagneth (5).

Neuer Physiotherapeut des BSV ist Christian Wetzel-Sanders. Wetzel-Sanders, der selbst in der dritten Mannschaft des BSV am Ball ist, hat mit Vorgängerin Judith Nahberger einen fließenden Übergang vereinbart. Judith Nahberger verzieht im November nach Velen, steht bei Engpässen aber noch zur Verfügung. Christian Wetzel-Sanders betreute das BSV-Team bereits bei den letztwöchigen Spielen.

Lesen Sie jetzt