Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BV Selm ist dritte Kraft

SELM Der BV Selm gehört - wie schon im Vorjahr - zu den stärksten Mannschaften in der Kreisliga A. Nach dem famosen Saisonstart mit sechs Siegen in Serie träumten einige in Selm sogar schon vom Aufstieg - ehe der Einbruch kam.

27.12.2007
BV Selm ist dritte Kraft

Die Fußballer des BV Selm, hier im Spiel gegen den SV Südkirchen II, waren ihren Gegnern oft einen Schritt voraus

"Da haben wir gemerkt, dass wir noch nicht so weit sind wie Seppenrade oder Nordkirchen", sagt Trainer Frank Bidar selbstkritisch. Doch sein Team berappelte sich wieder und drehte zum Ende der Hinrunde nochmal richtig auf. Nach fünf Siegen in Folge bei 10:0-Toren hat sich der BV zur Winterpause als "dritte Kraft" der Liga etabliert. Vor allem spielerisch und in der Defensivarbeit erkennt Frank Bidar eine positive Entwicklung.

17 Gegenspiele in 17 Spielen

Nur 17 Gegentore in 17 Spielen sprechen für sich - der BV stellt die stärkste Abwehr der Kreisliga A. Der Angriff - mit 40 Toren ebenfalls voll im Soll - dürfte zur Rückrunde noch stärker werden, die Verpflichtung von Raphael Breetzke vom SV Herbern ist bereits unter Dach und Fach.

Die Bilanz: 17 Spiele, zwölf Siege, ein Unentschieden, vier Niederlagen. Platz drei mit 37 Punkten und einem Torverhältnis von 40:17.

Das Personal: Der Ausfall von Stammtorwart Carsten Zolda (Unterarmbruch) nach dem Spiel gegen Seppenrade wurde durch Thomas Franke ordentlich kompensiert. Zur Rückrunde will nicht nur Zolda, sondern auch Feyzullah Kaya (nach Knorpelschaden im Knie) wieder voll angreifen.

Die Torjäger: Bester BV-Torschütze ist David Jendrich mit zehn Treffern. Dahinter folgen Lothar Schäfers und Tahsin Oguz, die beide je sechs Mal netzten.

Der Trainer: Frank Bidar hat seit seinem Amtsantritt vor anderthalb Jahren einiges in Bewegung gesetzt, hat zusammen mit seinem Team um Dirk Pointner und Frank Schlierkamp bereits um ein weiteres Jahr verlängert. Im Sommer soll die Mannschaft nochmals punktuell verstärkt werden, um perspektivisch ganz oben anzugreifen.

Die Prognose: Beim BV Selm wächst etwas heran. Das Team scheint nach dem vorübergehenden Tief wieder gefestigt zu sein und wird das ausgegebene Ziel - einen Platz unter den ersten Fünf - erreichen. Unser Tipp: Es bleibt bei Platz drei. Kevin Kohues

 

SO SPIELTE DER BV SELM

BW Alstedde - BV Selm 1:2

BV Selm - TuS Ascheberg 3:0

SC Capelle - BV Selm 2:4

BV Selm - PSV Bork 2:0

Union Lüdinghausen II - BV Selm 1:5

BV Selm - Westfalia Wethmar 6:0

Werner SC - BV Selm 3:3

BV Selm - GW Selm 0:2

SV Südkirchen II - BV Selm 0:2

BV Selm - Fortuna Seppenrade 1:3

SV Herbern II - BV Selm 2:1

BV Selm - FC Nordkirchen 1:3

SV Stockum - BV Selm 0:2

BV Selm - SuS Olfen 1:0

VfL Werne - BV Selm 0:4

BV Selm - BW Alstedde 1:0

TuS Ascheberg - BV Selm 0:2

Lesen Sie jetzt