Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVB siegt in letzter Minute gegen Frankfurt

,

Dortmund

, 11.03.2018
BVB siegt in letzter Minute gegen Frankfurt

Dortmunds Marcel Schmelzer (unten) und Frankfurts Danny da Costa im Zweikampf. Foto: Bernd Thissen

Drei Tage nach der 1:2-Heimniederlage gegen Salzburg in der Europa League hat Borussia Dortmund in der Fußball-Bundesliga einen Last-Minute-Sieg gefeiert. Das Team von Trainer Peter Stöger gewann am Sonntag gegen den Tabellennachbarn Eintracht Frankfurt 3:2 (1:0) und machte damit einen wichtigen Schritt in Richtung Champions League. Vor 81 360 Zuschauern sorgten Marco Russ (12./Eigentor) und Michy Batshuayi (77./90.+4) für den hart erkämpften Erfolg des Tabellendritten. Dagegen musste die Eintracht trotz zweier Tore durch Luka Jovic (75.) und Danny Blum (90.+1) erstmals in dieser Saison drei Auswärtsniederlagen nacheinander hinnehmen.

Lesen Sie jetzt