Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVH-Teams bleiben an der Spitze

22.10.2007

Hervest Während das Bundesliga-Team des BVH Dorsten am Wochenende spielfrei war, sorgten die anderen Mannschaften für Erfolgsmeldungen.

Die Reserve des BVH empfing in der Oberliga Nord Ajax Bielefeld. Gegen den Tabellenletzten hatte Team-Kapitän Marcel Sommerfeld die beiden Punkte fest eingeplant, um die Tabellenspitze zurück zu erobern, und dieses Vorhaben gelang.

Sommerfeld selbst konnte sein Team zwar verletzungsbedingt nur von der Bank aus anfeuern. Trotzdem legten die Hervester Doppel gewohnt sicher los. Das neu zusammengestellte 1. Herrendoppel Thorsten Kunkel/Markus Weide siegte ebenso sicher in zwei Sätzen wie das Damendoppel Julia Siwczyk/Michaela Becker. Andreas Kunkel und Matthias Lindner mussten dagegen einmal mehr über die volle Distanz gehen, um im Entscheidungssatz schließlich 21:19 zu gewinnen.

Im Mixed vertrat Markus Weide den verletzten Marcel Sommerfeld an der Seite von Michaela Becker. Beide kamen nicht richtig in Tritt und verloren etwas unglücklich.

Das 1. Herreneinzel war für Thorsten Kunkel eine klare Sache. Mit 21:7 und 21:3 zeigte er seinem Gegner klar die Grenzen auf und holte den Punkt zum 4:1. Matthias Lindner fehlte im dritten Satz des 2. Herreneinzels ein wenig die Fitness und er musste sich geschlagen geben. Deshalb mussten das 3. Herreneinzel oder das Dameneinzel den fünften Punkt zum Sieg bringen. Letztlich gewann jedoch sowohl Julia Siwzcyk wie David Stremlau und der BVH übernahm mit dem 6:2 wieder die Tabellenspitze.

Die dritte Mannschaft des BVH traf in der Landesliga Nord Ib auf Union Lüdinghausen 3. Die bisher ungeschlagenen Hervester um die Mannschaftsführerin Christiane Sahlmen wollten mit einem Sieg weiterhin auf Augenhöhe mit dem Aufstiegsfavoriten Westfalia Herne bleiben. Hoch motiviert gingen die Gastgeber dann auch ans Werk. Lediglich das 1. Herreneinzel und das 2. Herrendoppel mussten sie den Steverstädtern überlassen. Somit bleibt der BVH 3 verlustpunktfrei und punktgleich mit Westfalia Herne an der Tabellenspitze.

Lesen Sie jetzt