Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVH stürzt in Resse

HOLSTERHAUSEN Nach nur einer Woche hat der BVH Dorsten die Tabellenführung wieder abgegeben. Das 1:2 beim neuen Spitzenreiter Viktoria war allerdings vermeidbar.

09.03.2008
BVH stürzt in Resse

Christian Reckmann und der BVH hatten im Spitzenspiel in Resse Pech.

Bezirksliga 12 Vikt. Resse - BVH Dorsten 2:1 (0:1)

Das Spitzenspiel begann mit einem viertelstündigen Abtasten ohne großartige Torsituationen. Nun bekam die Elf von Christian Gabmaier das Spiel aber in den Griff. Matthias Knoblauch hatte die erste große Möglichkeit, scheiterte aber völlig frei am Resser Keeper. Die verdiente Führung der Grün-Weißen fiel in der 26. Minute. Sascha Mahlitz jagte einen Freistoß an den Pfosten und den Abpraller brachte Matthias Müller über die Linie.

Im zweiten Durchgang machten die Platzherren wie erwartet mehr Druck. Nach sechs Minuten hatten die Gäste Glück als Stefan Colmsee den Ball aus acht Metern an die Unterkante der Latte knallte. Auf der anderen Seite vergab Oktay Kara eine gute Möglichkeit zum 2:0.

Beim Ausgleich in der 68. Minute war Pech im Spiel. Eine verunglückte Flanke von Mike Neumann senkte sich mit Unterstützung des Windes ins lange Eck. Verdient war das Tor dennoch, denn BVH hatte Probleme im Spielaufbau und wurde im Mittelfeld ein ums andere Mal gebremst. Neun Minuten später verursachte Joaquin Richter einen Elfmeter, der zum einen berechtigt, zum anderen auch unnötig war. Neumann traf sicher. Anschließend wurde ein Knoblauch-Schuss von der Linie abgewehrt. In der Nachspielzeit donnerte Frediani den Ball aus fünf Metern über das Tor.

BVH: Czok, Reckmann, Richter, Frediani, Mahlitz, Salha, Müller, Matthias Knoblauch, Kara (65. Simon Knoblauch), Welter, Pohlmann. Tore: 0:1 Müller (26.), 1:1 Neumann (68.), 2:1 Neumann (Foulelfmeter, 77.)