Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVH und Blau-Weiß Wulfen peilen Siege an

Fußball

DORSTEN Der BVH Dorsten will am Wochenende Selbstvertrauen für das Duell mit dem TuS Haltern tanken, der SC Blau-Weiß Wulfen liebäugelt mit dem zweiten Saisonsieg.

16.04.2010
BVH und Blau-Weiß Wulfen peilen Siege an

Wulfen hofft auf den zweiten Dreier der Saison.

So. 15 Uhr, Waldsportplatz

Die Hertener hatten in den letzten drei Spielen ähnlich wie der BVH einen Lauf. Satte neun Punkte konnte das Team aus dem Ruhrgebiet einfahren. Holsterhausen ist also gewarnt.

Marcel Frediani fällt berufsbedingt für den Rest der Saison aus. Auch Fabian Weiß steht nicht zur Verfügung. Hinter Jan Pohlmann steht noch ein Fragezeichen.

„Wir haben in der Rückrunde bislang eine hervorragende Punkteausbeute eingefahren. Wenn wir am Sonntag Herten schlagen, würde uns das für das Derby beim TuS Haltern noch einmal richtig Rückenwind geben. Wir sind nicht so vermessen, jetzt auf vordere Tabellenregionen zu gucken. Aber wir haben in dieser Saison noch einiges vor.“

So. 15 Uhr, Wittenbrink-Stadion.

Die Gäste schweben in akuter Abstiegsgefahr und stehen unter großem Erfolgsdruck. Diese Situation kommt den Wulfenern entgegen, denn sie haben in dieser Klasse nichts mehr zu verlieren. Nach den deutlichen Niederlagen in den letzten Spielen gegen weitaus spielstärkere Gegner rechnet man sich im Wulfener Lager sogar etwas aus. Zumal zuletzt beim TSV Marl-Hüls die Leistung durchaus stimmte. Spekuliert wird auf den zweiten Saisonsieg

Patrick Floß und Dennis Hübner fallen auf jeden Fall weiterhin aus. Mike Szesny und Dominik Hofmann sind angeschlagen und konnten nicht trainieren. Ihr Einsatz ist auf jeden Fall fraglich.

„Drei Punkte sind durchaus möglich. Wir gehen mit der richtigen Einstellung in diese Partie.“