Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVH zeigt tolle zweite Halbzeit

Fußball

HOLSTERHAUSEN Der BVH Dorsten hatte den TuS Haltern im Nachholspiel am Rande einer Niederlage. Die Holsterhausener spielten in der Stauseekampfbahn eine ganz starke zweite Halbzeit.

22.04.2010

Bezirksliga 12

TuS Haltern - BVH Dorsten

2:2 (1:0)

Jeffrey Tatuhey verletzte sich beim Aufwärmen und so begann Martin Strotmann die Partie. Als Christian Reckmann schon nach 41. Minuten aus dem Spiel musste und auch später Joaquim Richter sich verletzte, war es sehr leer auf der Dorstener Bank.

Die Gastgeber traten mit dem unbedingten Willen an, alle drei Punkte zu holen. Sie drängten die Grün-Weißen in die eigene Hälfte und setzten sie unter Druck. Das hatte früh Erfolg, denn in der achten Minute traf Johannes Führhoff ins BVH-Tor. Auch wenn die Gabmaier-Elf sich immer mehr befreite, hatte sie Glück, dass es bis zu Pause beim 0:1 blieb.

Die zweite Halbzeit begann und man hatte den Eindruck, die Mannschaften hätten da Trikot getauscht. Holsterhausen spielte nun den enorm druckvollen Fußball, den der TuS in den ersten 45 Minute präsentierte.

So war es keine Überraschung, als Kim Welter nach 59. Minuten auf Zuspiel von Strotmann zum 1:1 traf. Haltern wurde von Minute zu Minute nervöser, die Angriffsbemühungen immer verkrampfter. Als Sascha Mahlitz in der 71. Minute gelb-rot sah, schwante den BVH-Fans böses. Drei Minuten vor dem Ende startete die Gäste aber einen tollen Konter. Ilkay Kara braucht das Zuspiel Welters nur über die Linie zu drücken. Nach einem Torwartpatzer fiel aber noch der Ausgleich.

Czok, Reckmann (41. Schulte-Kellinghaus), Elvermann, Mahlitz, Richter (82. Langenberg), Ilkay Kara, Reiß, Oktay Kara, Welter, Pohlmann,Strotmann.

Tore: 1:0 Fürhoff (8.), 1:1 Welter (59.), 1:2 Ilkay Kara (87.), 2:2 Göcke (89.).

Bes. Vork: Gelb-rot gegen Mahlitz (71.), gelb-rot gegen Fabian Haxter (92.).