Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BW Alstedde ist noch nicht am Ziel

Kreisliga A LH

LÜNEN "Es ist noch ein langer Weg!" lässt sich in der Lüdinghauser A-Liga bei BW Alstedde Trainer Andreas Bolst vom Glanz des Spitzenreiters nicht blenden. "Wir müssen die Kirche im Dorf lassen. Hätte Sven Müller nicht noch den Ball aus dem Winkel geholt, hätten wir Herbern nicht 2:1 geschlagen!"

von Von Bernd Janning

, 20.04.2010
BW Alstedde ist noch nicht am Ziel

Für BWA-Coach Andreas Bolst ist es noch ein weiter Weg bis zum Aufstieg.

Die Blau-Weißen von BW Alstedde haben noch sechs Spiele vor der Brust, darunter das Derby gegen Wethmar. Sonntag wird das Gastspiel beim PSV Bork auch nicht zum Selbstläufer. Und der Vorsprung vor Verfolger Olfen beträgt nur einen Punkt. Bolst: "Dabei hat Olfen das leichtere Programm!"

Nach nur eineinhalb Spielen fällt Christian Brücker, Neuzugang aus Wethmar bis Saisonende mit Knieverletzung aus. Noch nicht fit ist Ersin Acikgöz.Wethmar muss kämpfen

Ortsnachbar TuS Westfalia Wethmar findet nach der langen Winterpause immer noch nicht seinen Rhythmus. Enttäuschend war schon das 2:3 auf eigenem Platz gegen Kellerkind BV Selm.

Trainer Andreas Schneider: "BV Selm hat eine gute Mannschaft. Doch der ist es wegen der Fusion egal, wo sie steht. Gegen Kellerkinder, das ist bei uns eine Kopfsache. Das gilt auch für Sonntag!" Da kann der Tabellenneunte beim SC Capelle nur über Kampf Land gewinnen. Es fehlen verletzt Kai Schinck und letztmals gesperrt Kevin Möller.