Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Badewetter weiterhin nur außerhalb Europas

Hamburg. Der Frühling kündigt sich an. An Badewetter ist in Europa aber noch nicht zu denken. Dafür müssen Urlauber weiterhin weit reisen.

Badewetter weiterhin nur außerhalb Europas

Tahiti und Bora Bora (im Bild) sind perfekte Ziele für einen Badeurlaub. Foto: Hilke Segbers/Archiv

Auch wenn sich die größte Kälte zurückgezogen hat: Badewetter finden Urlauber weiterhin nur in Ländern außerhalb Europa.

Selbst auf den Kanarischen Inseln hat das Meer aktuell nur 19 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilt.

Richtig warm hingegen ist das Wasser auf den Philippinen. Dort können Urlauber im 30 Grad warmen Meerwasser baden. Alternativen sind Mauritius, die Malediven, Tahiti oder Thailand mit jeweils 29 Grad Wassertemperatur.

Anzeige
Anzeige