Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bald Wellness am Schloss möglich?

NORDKIRCHEN Nordkirchen, ein Standort für ein Sport- und Wellnesshotel? Überlegungen in diese Richtung hegt die Gemeinde schon länger. Architekturstudent Björn Rother griff die Idee jetzt im Rahmen seiner Diplomarbeit auf. Das Resultat: ein ebenso ehrgeiziges wie spannendes Modell.

von Von Kevin Kohues

, 19.10.2007

Seit einigen Jahren schon arbeitet Rother als studentischer Mitarbeiter im Architekturbüro von Lothar Steinhoff und Bernd Spittmann in Capelle. Über Steinhoff kam der Kontakt zu Bauamtsleiter Josef Klaas zustande. Die zentrale Frage, die Rother sich stellte: Wo und wie ließe sich ein Hotel in Nordkirchen am besten realisieren?

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden