Bali: Flughafen wegen Vulkanasche weiter geschlossen

,

Jakarta

, 29.11.2017, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wegen eines drohenden Vulkanausbruchs bleibt der internationale Flughafen der Ferieninsel Bali auch heute noch geschlossen. Das sagte ein Katastrophenschutzsprecher. Der tropische Zyklon „Cempaka“ treibe Vulkanasche des Mount Agung auf einer Höhe von gut 7600 Metern in südwestliche Richtung. Es wird unter anderem befürchtet, dass die Asche die Triebwerke der Flugzeuge beschädigen könnte. Mehrere Tausende Urlauber sitzen deshalb auf Bali fest, darunter nach Schätzungen auch mehrere hundert Deutsche.