Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bamberg überzeugt beim Liga-Debüt von Trainer Banchi

Neu-Ulm. Der deutsche Basketballmeister Brose Bamberg hat beim Bundesliga-Debüt von Trainer Luca Banchi einen wichtigen Sieg im Kampf um die Playoffs geholt.

Bamberg überzeugt beim Liga-Debüt von Trainer Banchi

Brose Bambergs neuer Trainer Luca Banchi holt bei seinem Bundesliga-Debut mit seiner Mannschaft ein Sieg. Foto: Angelos Tzortzinis

Der Titelverteidiger gewann bei ratiopharm Ulm deutlich mit 90:67 (44:31) und kletterte nach dem zweiten Sieg in Serie auf Platz sieben. Die Partie war bereits vor der Pause entschieden, nachdem sich die Gäste mit einem 20:0-Lauf absetzen konnten. Bester Scorer bei den Bambergern war der frühere Ulmer Augustine Rubit mit 18 Zählern.

Spitzenreiter FC Bayern München hatte beim 111:91 (51:52) gegen den Mitteldeutschen BC mehr Probleme als erwartet. Der Meisterschaftsfavorit zeigte sich zwei Tage nach dem Eurocup-Spiel im russischen Kasan erst nach dem Seitenwechsel in Top-Verfassung und gewann zum 19. Mal in Serie. Center Maik Zirbes kam als bester Bayern-Schütze auf 16 Punkte.

Anzeige
Anzeige