Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Bamf-Mitarbeiter machen auch Behörden-Chefin Cordt Vorwürfe

Berlin.

Mitarbeiter des Bundesflüchtlingsamtes geben Behördenchefin Jutta Cordt eine Mitschuld an den Problemen im Zusammenhang mit fehlerhaften Asylbescheiden. In den Augen vieler Bamf-Mitarbeiter mangele es am Willen zur Aufklärung ebenso wie am Willen, nötige Konsequenzen zu ziehen, zitierte die „Süddeutsche Zeitung“ aus einem Schreiben des Gesamtpersonalrates. In der Bamf-Affäre wird der Innenausschuss des Bundestages heute Bundesinnenminister Horst Seehofer und auch Frau Cordt befragen.

Anzeige
Anzeige