Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Basketball: "Hagen hat neue Maßstäbe gesetzt"

HAGEN / WERNE Was die Reserve des TSV 1860 Hagen gegen die Oberliga-Basketballerinnen des TV Werne abgeliefert haben, war eine Demonstration der eigenen Stärke. Selten ist ein Spiel in der Frauen-Oberliga so deutlich gewesen wie dieses - 89:32 stand es am Ende.

von Ruhr Nachrichten

, 09.03.2008
Basketball: "Hagen hat neue Maßstäbe gesetzt"

Christof Lurse und sein Team in der Auszeit.

TSV Hagen 1860 II - TV Werne 89:32 (17:9, 21:7, 26:6, 25:10) - In puncto Intensität und Siegeswillen waren die jungen Volmestädterinnen dem Team von Christof Lurse meilenweit voraus. Und überlegen. "Ich kann den Hagenern nur ein Kompliment für ihre engagierte Vorstellung aussprechen. Hut ab", so Lurse. Forsch, selbstbewusst und zielstrebig agierten die Gastgeberinnen - schon zur Pause war die Partie entschieden. Den Wernerinnen gelang es nicht, dem Druck der Hagenerinnen stand zu halten. "Hagen hat neue Maßstäbe gesetzt", lobte Lurse, für den es die höchste Niederlage seiner Trainerlaufbahn war. Trotz der deutlichen Pleite hatte Lurse auch lobende Worte für seine Schützlinge übrig - allen voran für "Youngster" Carina Sickmann (14 Jahre). "Ein ganz, ganz starker Auftritt", schwärmt Lurse.

Lesen Sie jetzt